00656.HK --

Intelligente Fertigung von Fosun! Chinas erste Hochgeschwindigkeitsbahn in Privatbesitz in Betrieb genommen

Release Time:2022-01-10 Author: Source: Pageviews:


Am 8. Januar 2022 um 9:26 Uhr fuhr der erste Zug der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou vom Bahnhof Taizhou ab


Am 8. Januar um 9:26 Uhr verlie? der erste Zugpaar der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou vom Bahnhof Taizhou in Richtung Hangzhou und gleichzeitig vom Bahnhof Shengzhou–Xinchang in Richtung Wenling. Damit wurde die Hochgeschwindigkeitsbahn Hangzhou-Taizhou (Hangzhou-Shaoxing-Taizhou Railway), Chinas erste Hochgeschwindigkeitsbahn, die von einem privaten Investorenkonsortium unter der Leitung von Fosun International kontrolliert wird, offiziell er?ffnet. Als Demonstrationsprojekt für Investitionen in den Eisenbahnbau und die Reform der Finanzierung wird sein erfolgreicher Betrieb die Investition und den Bau von Hochgeschwindigkeitsstrecken in China in Zukunft stark vorantreiben und für die wirtschaftliche Entwicklung und den sozialen Fortschritt Chinas von gro?er Bedeutung sein. ??


Die Er?ffnungszeremonie der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou wurde per Videokonferenz abgehalten, wobei der Hauptveranstaltungsort die Hangzhou Station und die Nebenveranstaltungsorte in den Stationen Shengzhou–Xinchang und Taizhou ?waren. Yuan Jiajun, Parteisekret?r und Direktor des St?ndigen Ausschusses des Volkskongresses der Provinz Zhejiang, nahm an der Zeremonie teil und verkündete die Er?ffnung der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou.


Ansprache des Vorsitzenden von Fosun International, Guo Guangchang bei der Er?ffnungszeremonie der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou



An der Er?ffnungsfeier der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou nahmen folgende Personen teil:

Guo Guangchang, Vorsitzender von Fosun International (Dritter von links),

Xu Xiaoliang, CO-CEO von Fosun (Dritter von rechts),

Wen Xiaodong, Vizepr?sident von Fosun International und Vorsitzender der Fosun Gruppe für industrielle Infrastrukturentwicklung (Zweiter von rechts),

Zhu Wenkui, Co-Chef von Fosun für Strategieentwicklung (Erster von links),

Wu Peirong, Generaldirektor der Hangzhou-Shaoxing-Taizhou Eisenbahngesellschaft (Zweiter von links)


Als der Initiator des privaten Konsortiums sagte Guo Guangchang, Vorsitzender von Fosun International:


Die Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou ist nicht nur ein Demonstrationsprojekt der nationalen Eisenbahninvestitions- und -finanzierungsreform, sondern auch ein erfolgreiches Beispiel für den Einsatz marktorientierter Mechanismen für die Nutzung ?ffentlicher Dienstleistungsprojekte, wobei die Vorteile des privaten Kapitals in Bezug auf Mechanismus und Effizienz voll ausgesch?pft werden. Es ist eine gro?e Ehre für Fosun International, in den Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou zu investieren, was ohne die kontinuierliche Umsetzung der Reform-Dividende, die st?ndige Optimierung des Markt- und Wirtschaftsumfelds und vor allem ohne das Vertrauen und die Unterstützung der lokalen Regierung und der Bev?lkerung nicht m?glich gewesen w?re.


Die Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou ist ein wichtiger Teil der chinesischen Küsteneisenbahnlinie für den Personenverkehr und verbindet Hangzhou, Shaoxing und Taizhou. In der genehmigten Durchführbarkeitsstudie für das Projekt wurden betragen die Gesamtinvestitionen 44,89 Mrd. RMB. Der Zug f?hrt mit einer vorgesehenen Geschwindigkeit von 350 Kilometern pro Stunde, und die Gesamtl?nge der Bahnstrecke betr?gt 266,9 Kilometer (davon sind 226,369 Kilometer neu gebaut). ?Entlang der Strecke befinden sich 87 Brücken und 56 Tunneln auf der Hauptstrecke, wobei das Verh?ltnis von Brücken zu Tunneln 89 % betr?gt. Es gibt 9 Bahnh?fe - Hangzhou Ost, Shaoxing Nord, Shangyu Süd, Shengzhou Nord, Shengzhou-Xinchang, Tiantaishan, Linhai, Taizhou und Wenling. Jeder Bahnhof ist mit lokalen Kulturelementen ausgestattet, was den Fahrg?sten eine "einzigartige Kulisse für jeden Bahnhof" bietet.


Die Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou wurde von der Nationalen Entwicklungs- und Reformkommission als eines der acht beispielhaften, von privaten Investoren finanzierten Eisenbahnprojekte in China eingestuft. ?Am 11. September 2017 unterzeichneten die Volksregierung der Provinz Zhejiang und das private Investorenkonsortium unter der Leitung von Fosun International den Investitionsvertrag für das PPP-Projekt der Hangzhou-Shaoxing-Taizhou-Eisenbahn und gaben damit den offiziellen Beginn des Projekts bekannt. Das Beteiligungsverh?ltnis an dem Projekt ist in dem Vertrag wie folgt festgelegt: Das private Investorenkonsortium übernimmt 51 % der Anteile an dem Projekt, China Railway Development Fund Co., Ltd. 15 %, Zhejiang (Communications Investment Group Co., Ltd.) 13,6 %, Taizhou (Railway Construction Investment Co., Ltd.) 10,2 % und schlie?lich Shaoxing (Communications Investment Group Co., Ltd.) 10,2 %.




Li Haifeng, Executive President von Fosun International, nimmt an der Er?ffnungszeremonie der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou in der Niederlassung Taizhou teil und spricht den Bauarbeitern des Hochgeschwindigkeitsstreckenprojekts Hangzhou-Taizhou seine pers?nlichen Glückwünsche aus.


Der Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou begann am 28. Dezember 2017. Mit der Aufmerksamkeit und der starken Unterstützung aller relevanten Stakeholder wurden bei der Eisenbahnkonstruktion an Reformen und Innovation festgehalten, wobei der Parteilaufbau im Mittelpunkt steht. Nach mehr als 1.400 Tagen und N?chten harter Arbeit haben sie viele Schwierigkeiten wie knappe Zeitpl?ne, schwere Aufgaben und anspruchsvolle Bauarbeiten überwunden und die Auswirkungen widriger Faktoren wie Taifune und die Covid-19-Pandemie gemeistert. Dank ihrer gro?en Anstrengungen konnte ein sicherer, geordneter und zügiger Projektfortschritt gew?hrleistet und eine qualitativ hochwertige Projektabwicklung erreicht werden. Darüber hinaus hat das Projekt mehrere Rekorde in der Geschichte des Hochgeschwindigkeitsbahnbaus aufgestellt, darunter die 143 Meter tiefe Bohrung an den Hauptpfeilern der gro?en Jiaojiang-Brücke, Chinas erster Versuch Kieselgur beim Bau zu verwenden, der l?ngste Tunnel in Ostchina (Dongming-Tunnel mit einer L?nge von 18,266 Kilometern) und der erste einr?hrige vierspurige Tunnel mit einem gro?en Querschnitt. ?????


Die Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou führt durch ?die Stra?e der Tang-Poesie im Osten von Zhejiang“ und eine gro?e Anzahl landschaftlich reizvoller und historischer St?tten, darunter die ehemalige Residenz von Lu Xun, das Tianmu Mountain National Scenic Area, das Tiantai Mountain Scenic Area und die Stadtmauer von Taizhou, was sie zu einem goldenen Korridor für den Tourismus in der Provinz Zhejiang macht. Durch das Projekt werden Shengzhou, Xinchang und Tiantaizum ersten Mal mit der Eisenbahn verbunden. Es schafft Anschluss an die Hochgeschwindigkeitsstrecken Shanghai-Kunming, Shangqiu-Hefei-Hangzhou, Nanjing-Hangzhou, Hangzhou-Huangshan und Hangzhou-Shenzhen sowie an das Hochgeschwindigkeitsnetz im Yangtze-Delta und verkürzt die Fahrtzeit von Taizhou nach Hangzhou auf etwa eine Stunde. Dadurch wird der Radius in Zhejiang erweitert, den die Menschen innerhalb von einer Stunde erreichen k?nnen. Dies erleichtert den Menschen das Reisen erheblich und erm?glicht ihnen, die Früchte der Reform zu teilen.


Die Er?ffnung der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou wird nicht nur die Integration des Wenzhou-Taizhou-Stadtclusters in den Wirtschaftsgürtel am Yangtze-Fluss beschleunigen, die Verbindungen zwischen den St?dten verst?rken, sondern auch die Verbindung zwischen den St?dten verbessern, die wirtschaftliche und soziale Entwicklung der Gebiete entlang der Bahnstrecke f?rdern, zum Ziel der Provinz Zhejiang beitragen, eine hochwertige Demonstrationszone für gemeinsamen Wohlstand zu schaffen, und die integrierte Entwicklung des Jangtsekiang-Deltas vorantreiben.


Xu Xiaoliang, Co-CEO von Fosun International, sagte:


"Es ist eine gro?e Ehre für Fosun International, durch die Investition in den Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou einen Beitrag zum Aufbau der nationalen Infrastruktur zu leisten. Es ist eine riesige Chance, die uns diese gro?artige Zeit bietet, und sie steht auch für die Aufgabe und Verantwortung privater Unternehmen, ihrer sozialen Verantwortung gerecht zu werden und zum gemeinsamen Wohlstand beizutragen. Wir werden unserem ursprünglichen Ziel treu bleiben, die Hochgeschwindigkeitsbahn Hangzhou-Taizhou als Demonstrationsprojekt voll zur Geltung zu bringen und uns noch st?rker der nationalen Reform und dem sozialen Fortschritt zu widmen." ???


Es wurde berichtet, dass am ersten Betriebstag (8. Januar) 4 Zugpaare und am 9. Januar 6 Zugpaare auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou fahren werden. Am 10. Januar wird ein neuer Fahrplan für die nationale Eisenbahn eingeführt, und die Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Taizhou wird 35 planm??ige Zugpaare (34 t?gliche Zugpaare und ein Zugpaar am Wochenende) einsetzen. Die kürzeste Fahrzeit von Hangzhou nach Taizhou betr?gt 1 Stunde und 03 Minuten, was einer Zeitersparnis von 47 Minuten gegenüber der kürzesten Fahrzeit über die Hochgeschwindigkeitsstrecke Hangzhou-Shenzhen entspricht.

爱游戏app官方下载